Kraftort St. Leonhardsquelle

Die St. Leonhardskapelle

Lebendiges Wasser, von der Natur informiert

Visionär und Firmengründer Johann Abfalter

Begeistert von dem Wasser der St. Leonhardsquelle, das Seniorchef Johann Abfalter bei seinen Knie- und Bandscheibenproblemen unterstützte, erwarb er damals den maroden Abfüllbetrieb und fing an, mit energetischen Untersuchungsmethoden und mit Hilfe von Pendlern, Rutengehern, Hellsichtigen und später mit modernen Bioresonanzgeräten diesem artesischen Wasser sein Geheimnis zu entlocken.

Eine russische Wissenschaftlerin, Frau Dr. Kempe, brachte ihn darauf, das Wasser mittels Bioresonanz auf seine Schwingungsfrequenzen hin untersuchen zu lassen. Prompt bestätigte sich, was Johann Abfalter schon geahnt hatte: Ein vor allem auch in energetischer Hinsicht besonderes Wasser. Aus den darin gemessenen Frequenzen erklärte sich, warum die Menschen um 1900 für Badekuren zur Quelle pilgerten.

Der Forschergeist war geweckt: Alle neu entdeckten Quellen wurden als erstes daraufhin überprüft, ob sie die Kriterien für „lebendiges Wasser“ erfüllten: Ein fein-kristallines artesisches Tiefenwasser, Informationsspeicher für zahlreiche Schwingungsfrequenzen und Impulsgeber für Körper, Geist und Seele.

Alles ist Schwingung

Ein weiterer Schwingungsforscher und Visionär ist der Österreicher Adolf Wiebecke. Der erfahrene Radiästhesist mit jahrzehntelanger Erfahrung, Forscher aus Leidenschaft und
Sammler von positiven Schwingungen(Substanzen/Quarze/Gewässer) aus weltweiten Kraftquellen, ist der Gründer von Geonado.  Er ist auch der Entdecker der Ursprungs-Welle, dem Gründungsprodukt von Geonado, in dem alle Erkenntnisse zusammen laufen (Die Welle hängt übrigens bei uns in der Abfüllhalle und sorgt für gute Schwingungen. Anm. d.Red.).

Forschung heißt für mich „Neugierig bleiben, mit offenen Sinnen durch die Welt gehen und nie zufrieden mit dem Erreichten sein“.

Das neue Geonado-Heftchen mit einer Beschreibung der wichtigsten Kraftorte dieser Erde liegt ab August 2018 15.000 unserer Wasserkästen bei. Falls Sie keinen Kasten mit Zugabe erwischen: Einfach PDF hier herunterladen.

Mit der Natur im Reinen